Musik-News: Udo Jürgens sagt Konzerte wegen Krankheit ab

Sänger Udo Jürgens muss aufgrund einer Grippe seine Konzerte in Berlin, Suhl, Magdeburg und Hannover absagen. Schon bei einem Vorkonzert in Zwickau plagten den Künstler Halsschmerzen und Stimmprobleme, weshalb das Konzert früher als geplant beendet wurde. Daraufhin fuhr Jürgens in seine Heimat nach Zürich um sich dort ärztlich behandeln zu lassen und auszukurieren. Damit verschiebt sich der Auftakt seiner Tournee „Der ganz normale Wahnsinn“ auf den 5. Februar in Köln.

Konzertkarten behalten Gültigkeit

Ein Sprecher Jürgens bestätigte, dass Besitzer von Tickets der ausgefallenen Konzerte entschädigt werden. Wann diese nachgeholt werden, wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Jürgens selbst entschuldigte sich bei seinen Fans für die Absage der Konzerte. Ihm sei es bisher noch nie passiert, dass vier Auftritte in Folge abgesagt werden mussten. Er freue sich jedoch darauf nach seiner Erholung in der Kölner Lanxess Arena den Auftakt seiner Tournee geben zu können. Diese soll aus 46 Konzerten in Deutschland, Östereich und der Schweiz bestehen und bis zum Herbst 2012 dauern.